Über diese Website

Dios nos proteja de un mal final

y en el mundo al fin reinará la paz.

Beim Schreiben können wir uns vorstellen, alles wäre gut und einmal nicht mit dem Strom schwimmen. Wir können vergessen, dass wir eine verhungernde Welt ernähren könnten mit den Dingen, die wir wegwerfen.
In der Welt der Lyrik können leere Worte mit Leben gefüllt werden.
Kann Blut die Farbe einer Person annehmen.
Kann eine Zunge einen Namen liebkosen.
Kann man die Stimme des Regens hören.
Kann gefragt werden, ob sterben weh tut.


Man wacht auf und weiß eigentlich gar nicht so genau, wo man ist, wie spät es ist, was man getan hat. Alles ist anders, wenn man schreibt. Die Menschen, die man liebte können fortgegangen sein, die Dinge, auf die man sich verlassen konnte, ausgelöscht oder die Welt, die man kannte, inexistent. Man hat einen Traum, vergleichbar mit Adam und Eva am ersten Tag außerhalb des Garten Eden.
Lyrik ist nicht die Reise nach Hause, sondern der fokussierte Blick auf das zu Hause. Das Aufstehen und den ersten Schritt Machen.

img_1195Ich werde mich kurz vorstellen: Eleonora, wie ich mich hier [im Internet] nenne, ist aus dem Wort „Löwe“ entstanden, was mein Sternzeichen ist. Im wahren Leben nennen mich meine Freunde Sabi. Eleonora könnte man als eine Art Künstlername bezeichnen.

 

Ich bin nur ein Mädchen. Ich bin 20 Jahre alt, kann schon lang kein Kind mehr sein, bin aber trotzdem noch nicht lebensfähig, erwachsen. Ich bin Poet, Künstler, Musiker, Träumer.

0151
Aufstehen
Überleben
Schlafen gehen

Was du über mich wissen wollen könntest:

  • Meine Hobbies könnte man zu Zeichnen, Fotografieren, Schreiben, Musizieren und Zocken zusammenfassen.
  • Gryffindor – Slytherin – RavenclawHufflepuff
  • Rot – Weiß
  • Süß – Deftig
  • MorgenMittag – Abend – Nacht
  • Ich bin 1,76m groß.
  • Ich habe dieses Jahr (2017) mein Abitur gemacht.
  • Ich mag alle Jahreszeiten und jedes Wetter.
  • Ich höre gerne Ed Sheeran, Against The Current, Twenty One Pilots, The Neighbourhood, Arctic Monkeys, One Republic und Imagine Dragons und vieles mehr.
  • Ich kenne so ungefähr jeden Musiker, der auf Youtube einigermaßen etwas vollbracht hat, beziehungsweise dadurch berühmt geworden ist, und das meistens seit den Anfängen.
  • Ich habe Standard-Tanz und Latein-Amerikanisch gelernt und darin eine Bronze- und Silbermedaille gemacht.
  • Meine Lieblingssprache ist Spanisch.
  • Ich möchte unbedingt mal nach Kuba.
  • Ich bin gern am Meer muss aber nicht unbedingt rein.
  • Ich wollte mal Lehrerin für Deutsch und Latein werden.
  • Ich prokrastiniere immer und überall.
  • Ich fühle mich irgendwie seelisch verbunden mit der Stadt Köln und fahre da einfach nur hin um ihre Aura aufzusaugen.
  • Menschen und Orte haben eine Aura und ich kann sie sehen.
  • Ich habe oft Fernweh.
  • Ich bin sehr ehrlich und nehme manchmal kein Blatt vor den Mund.
  • Ich schaue gerne Animes, kenne aber nicht viele, weil ich meistens einen dreimal schaue. Ich liebe Yuri!!! On Ice.
  • Ich bin ein totaler Mystic Messenger Trash.
  • Mein Lieblings-Videospiel ist League of Legends.
  • Ich habe Soraka nicht nur ein paar Mal gecosplayed, sondern fühle mich sehr verbunden mit ihr, als wäre ich ihre Reinkarnation. (Falls du hier also Bananen findest, es hat NICHTS mit den Minions zu tun!)
  • Mich nerven die Minions, obwohl sie manchmal ganz süß sein können.
  • Ich kann viele Champs aus League of Legends nachahmen, aber am besten und liebsten natürlich Soraka.
  • Game of Thrones ist die beste Serie.
  • Ich hab manchmal total poetische Einfälle, wo ich mich frag, wo die herkommen.
  • Ich glaube an Liebe auf den ersten Blick. Ob das gut ist, ist ne andere Frage.
  • Ich habe sehr dunkelbraune Augen, die fast schwarz sind und in manchem Licht rot aussehen, das ist bisher aber außer mir selbst nur einer Person aufgefallen. Ich sage immer, meine Augenfarbe sei „Kaffee“.
  • Meine Lieblingstiere sind Quallen, sie inspirieren mich – Quallen sehen leicht und harmlos aus, können aber tödlich sein. Im Wasser, ihrem natürlichen Umfeld können sie nahezu Allem trotzen, wenn man sie da aber raus reißt fallen sie zusammen. Das beschreibt mich ganz gut, deshalb möchte ich mir mal eine Qualle tätowieren lassen. Und weil sie einfach schön sind.
  • Ich möchte mal einen Isländischen Schäferhund und ein Aquarium haben.
  • Ich bin ein großer Fan von McDonald’s und besitze mit Stolz eine VIP-Card.
  • Ich mag die Farbe schwarz.
  • Ich mag aber auch Dinge, die süß und rosa sind.
  • Ich designe gerne Schriftzüge und bin, glaube ich, auch recht gut darin. Wenn dir Hand Lettering / Letter Art etwas sagt?
  • Ich nähe gerne, hab aber keine Zeit dafür.
  • Ich habe großes Zeichentalent und hoffe, dass ich jetzt, da ich mit der Schule fertig bin, mehr Zeit dafür habe, es auszuleben – ähnlich wie beim Nähen.
  • Ich bin süchtig nach kreativem Input und Output durch Twitter und Tumblr.
  • Ich befürworte Toiletten für alle Geschlechter, meiner Meinung nach macht es keinen Sinn zu trennen.
  • Ich schreibe manchmal Kurzgedichte zu irgendwelchen Bildern die ich im Internet sehe.
  • Ich mach manchmal Sachen, die so voll typisch Frau sind…
  • Ich singe gerne, bin aber zu perfektionistisch dafür.
  • Ich bin verkorkst. Zum Beispiel habe ich, wenn ich Geschenke kriege, Angst, dass es mir nicht gefällt und ich dann meine Reaktion faken muss um die Person nicht zu verletzen.
  • Ich denke manchmal, dass ich ein wirklich schlechter Mensch bin.
  • Ich würde gerne Gaming-Livestreams machen und kommentiere gerne, allerdings ist mein Rechner dafür zu schlecht. 😀
  • Ich liebe Horrorspiele und habe so ungefähr jeden Horrorfilm gesehen, den es gibt.
  • Ich habe eine Katze namens Kitty. Ihre Schwester Luna ist leider mit 3 Jahren an einer Kettenreaktion von Krankheiten gestorben.
  • Ich gehe nicht auf Parties oder Konzerte.
  • Ich empfinde sehr viel Empathie für Leute im Internet.
  • Ich diskutiere gerne über pseudo-wissenschaftliche Theorien wie Zeitreisen und über Verschwörungstheorien.
  • Ich habe erst in der elften Klasse angefangen mich so wirklich mit Mädchen anzufreunden, bis auf meine beste Freundin.
  • Ich spiele Cello, Klavier und Gitarre – wobei ich mir letztere selbst beigebracht hab.
  • Während meiner Schulzeit habe ich leidenschaftlich im Chor gesungen und war dort außerdem im Orchester und in einer Rockband.
  • Meine Chorleiterin ist für mich ein Lieblingsmensch und sie kennen zu lernen, ist eins der besten Dinge, die mir je passiert sind.
  • Ich bin weder getauft noch sonderlich christlich, aber ich glaube an Gott.
  • Ich glaube an ein Karma, das so funktioniert, dass jeder Mensch gleichermaßen positives und negatives erlebt, sodass am Ende des Lebens sich alles bei Null ausgleicht – mathematisch ausgedrückt.
  • Ich glaube an Geister, Besessenheit und solche Dinge.
  • Ich bin sehr beeindruckt, wenn du das alles bis hierher durchgelesen hast. Du bist ein wundervoller Mensch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s